Karl C. Mayer, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalyse

    Suche  Inhaltsverzeichnis  Glossar: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Rückenschmerz Seite 14

Weiter Zurück

 

 Zusammengefasst: Teilweise erhebliche Risiken, wenig belegter Profit von Spritzen und Nadeln
Viel wird getan für das Gefühl, dass etwas getan wird, manches mit mehr Schaden als Nutzen. Wichtig bleibt eine vernünftige Diagnostik und Aufklärung der Patienten.
Kriterien für die Behandlung mit "Spritzen oder Infusionen": Patient kann wegen anderer Erkrankungen keine Schmerzmittel oder Entzündungshemmern schlucken, oder trotz ausreichend hochdosierter Einnahme "aggressiver Medikamente" konnte keine Besserung erzielt werden aus Medical Treatment Guidelines Washington State Department of Labor and Industries, WORKERS COMPENSATION RESEARCH INSTITUTE, Published in 1994 Seite 22 copies about the guidelines call (360) 902-5026, E-Mail FRAL235@lni.wa.gov,or write Office of the Medical Director, P.O. Box 44321, Olympia, Washington 98504-4321. Entzündungshemmern, die gespritzt werden, können Ihrem Magen übrigens genauso schaden, wie solche die Sie schlucken. Die speziellen Risiken der Spritze kommen nur dazu.
 Jeder Arzt, der Rückenschmerzen behandelt, kann eine hohe Rate von „Behandlungserfolgen“ aufweisen. Jeder ist davon überzeugt, dass seine Methode die beste sei. Der Arzt sieht nur seine Erfolge, die Misserfolge sieht sein Kollege. Bei der hohen Spontanheilungsrate ist dies gut verständlich. Bleibt natürlich die Frage dabei, wie sich die jeweilige Behandlung mit den daraus resultierenden Nebenwirkungen rechnet.

Warum in den USA Akupunktur zur Behandlung von Rückenschmerzen zugelassen wurde:

Deshalb kann hier aus meiner Sicht, auch wenn ich durchaus kritisch der Akupunktur gegenüber stehe, gelten: Einer der Vorteile der Akupunktur ist, dass sie substantiell weniger Nebenwirkungen hat als viele Medikamente und andere allgemein akzeptierte medizinische Behandlungen die in der Behandlung von Rückenschmerzen eingesetzt werden.  Beispielsweise könnte Akupunktur eventuell bei muskuloskeletalen Beschwerden wie Fibromyalgie, myofaszialem Schmerz, Tennisellbogen, oder Epikondylitis helfen.  Bei diesen schmerzhaften Syndromen werden häufig entzündungshemmende Medikamente wie  Aspirin, Ibuprofen, etc. eingesetzt;  oder es wird mit Kortisoninjektionen behandelt. Beides ärztliche Eingriffe mit dem Risiko ganz erheblicher schwerwiegender Nebenwirkungen, dennoch werden diese Behandlungen allgemein akzeptiert und weit verbreitet eingesetzt.  Die Beweislage für die Wirksamkeit dieser Behandlungen ist nicht besser als für Akupunktur. NIH Consensus Statement, Volume 15, Number 5, November 3-5, 1997, Acupuncture, NATIONAL INSTITUTES OF HEALTH.

Oder dort wo anerkannte Verfahren in ihrer Wirksamkeit nicht bewiesen sind und sicher ist, dass sie erhebliche Nebenwirkungen haben können, erscheint Akupunktur die bessere Lösung, wenn denn etwas getan werden muss, damit etwas getan wird.  Akupunktur hat neben dem Plazeboeffekt eine entspannende Wirkung auf die meisten Patienten. Entspannungsverfahren sind möglicherweise die billigere überall einsetzbare Alternative. Neben autogenem Training, Muskelrelaxation kommen für eher esoterisch interessierte  auch Verfahren wie Tai chi oder Joga in Betracht.  Karen J. Sherman, et al., Comparing Yoga, Exercise, and a Self-Care Book for Chronic Low Back Pain: A Randomized, Controlled Trial Abstract | Full Text

Ein Großteil der medizinischen Behandlung von Rückenschmerzen sind inadäquate Versuche, Probleme am Arbeitsplatz zu lösen. Kreuzschmerzen lassen sich in vielen Fällen auf die Formel reduzieren: Stress und geistige Überforderung zusammen mit prädisponierenden somatischen Faktoren lösen die Körperreaktion Schmerz aus. Die Rückenschmerzen sind häufig Ausdruck einer Unzufriedenheit z.B. am Arbeitsplatz. Wegen des psychosomatischen Kontextes und der sozialen Komponente ist der Kreuzschmerz kein Problem, das durch Röntgenaufnahmen zu lösen ist.
Weiter Zurück
Zur Startseite Anschrift des Verfassers: (Praxisadresse)
Feedback: Karl C. Mayer
Gästebuch Bergheimerstraße 56a
E-Mail 69115 Heidelberg