Karl C. Mayer, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalyse

    Suche  Inhaltsverzeichnis  Glossar: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Schwindel

Seite 2

Weiter Zurück

 

Tabelle 1: Häufigkeiten verschiedener Schwindel-Syndrome bei ambulanten Patienten einer Spezialambulanz. Statistische Daten der Schwindelambulanz der Neurologischen Klinik des Klinikums Großhadern in München Dieterich 1996).
Summe
1989-1995
Diagnose
n %
gutartiger anfallsweise auftretender Lagerungsschwindel BPPV 258 18,8
Phobischer Schwankschwindel (Angstsymptom), 196 14,3
Zentral-vestibulärer Schwindel 185 13,5
Morbus Menière 101 7,3
Basiläre Migräne 83 6,0
Neuronitis vestibularis 67 4,9
Psychogener Schwindel (ohne phobischen Schwankschwindel) 41 3,0
Pathologischer Gefäß-Nerv-Kontakt (paroxysmaler Schwindel) Vestibularisparoxysmie 24 1,8
Bilaterale Vestibulopathie 31 2,3
Otolithenschwindel 3 0,2
Labyrinthfistel 3 0,2
Schwindel unklarer Ätiologie 64 4,7
Andere zentral-vestibuläre Syndrome ohne Schwindel 186 13,8
Andere Erkrankungen ohne Schwindel 100 13,8
Gesamt 1370

 

        Frauen Männer 
Lebenzeitinzidenz          
vestibulärer Schwindel       10,3 4,3
vestibulärer Schwindel der zu ärztlicher Behandlung führt 7,4 3,1
schwerer vestibulärer Schwindel     8,4 3,4
wiederkehrender vestibulärer Schwindel     9,4 3,5
           
Ein Jahresprävalenz des vestibulären Schwindels in der Bevölkerung nach Alter in Jahren und nach Geschlecht
Frauen Männer     
18-29 8,7% 1,8%  
30-39 5,7% 1,3%  
40-49 5,3% 3,3%  
50-59 7,7% 2,2%  
60-69 10,5% 3,6%  
70+ 9,8% 7,5%  
H.K. Neuhauser, MD, MPH; M. von Brevern, MD; A. Radtke, MD; F. Lezius; M. Feldmann; T. Ziese, MD; and T. Lempert, MD, PhD, Epidemiology of vestibular vertigo A neurotologic survey of the general population NEUROLOGY 2005;65:898–904

 

 

 

Ergebnisse psychologischer Tests bei Schwindelpatienten 
verglichen mit einer Kontrollgruppe bei Alterspatienten (über 65).
Werte entsprechen Zahlen (Prozent) von Untersuchten BMJ 1996;313:788-792 (28 September) 
-----------------------------------------------------------------------------------
                                 Schwindelgruppe       Kontrollgruppe
                                  (n = 149)           (n = 97)           P value
-----------------------------------------------------------------------------------
Angst:
  Normal (score <8)                95 (64)            83 (86)
  Borderline (score 8-10)          31 (21)             9 (9)              0.009
  Abnormal (score >/= 11)          23 (15)             5 (5)              0.008
Depression:
  Normal (score <8)               126 (85)            92 (95)
  Borderline (score 8-10)          16 (11)             5 (5)              0.16
  Abnormal (score >/= 11)           7 (5)                0                0.04
Verkürzter mental test:
  Score <10                        57 (38)            13 (13)            <0.0001

 

 

Weiter Zurück

 

Zur Startseite Anschrift des Verfassers: (Praxisadresse)
Feedback: Karl C. Mayer
Gästebuch Bergheimerstraße 56a
E-Mail 69115 Heidelberg